…der Illustrator

Neben der Musik arbeite ich noch als Illustrator, Comic Zeichner und Grafiker. Hier zeige ich Ihnen eine kleine Auswahl meiner Arbeiten der letzten Zeit. Ich nehme gern Aufträge an und  erstelle Logos oder Illustrationen für verschiedenste Anlässe. Zum Beispiel für Bücher- oder CD Covers, aber auch Flyer und Poster, je nach Wunsch. Bei Anfragen schreiben Sie mir einfach über das Kontaktformular. Schauen Sie doch außerdem mal auf meiner Portfolio Seite nach oder besuchen Sie Illustratorendresden.de

 

„Habe die letzten Tage eher mit „Word“ verbracht als mit dem Cintiq. Damit ich jedoch in Übung bleibe habe ich mal ein neues Profilbild für mich gezeichnet. Ich, zusammen mit meiner geliebten EBG808.

 

 

 

„Hier mal eine Zeichnung von neulich. Es ist ein kleines Dankeschön an einen Kumpel gewesen, der mich mit neuen Zeichenwerkzeug und Aquarellpapier ausgestattet hat. Passend zum Old School Stil des Motivs kam ich natürlich nicht daran vorbei meine alten Pinsel und den dreckigen Aquarell Farbkasten auszupacken. Schön Analog und rau, direkt durch die Hand…aufs Papier!“

 

 

 

„Nach langer Zeit wieder einmal eine Zeichnung ohne dem Cintiq erstellt. Kleine Inspiration von einem Konzertbesuch in Dresden. Gezeichnet habe ich dieses Bild dann aber bei einem Zeichnertreff in Freital. „

 

 

„Diese Zeichnung zeigt den Freitaler Musiker „Whysker“, welcher für mich über die Jahre ein guter Freund und Kollege geworden ist. Interessant ist hier die Haltung der Figur. Ist mal was anderes als ein Gitarrist, einfach von vorn gezeichnet. Mit Aquarell auf Papier.“

 

 

„Es muss nicht immer kompliziert sein. Auch wenige Striche können aussagekräftig rüber kommen. Wie zum Beispiel das neue Logo vom Campingplatz-Galgenteich in Altenberg. Alles wichtige in einem einfachen Bild, schwarz/weiß und von mir illustriert. Ab jetzt geht es auf dem Campingplatz wieder volle Hütte los mit neuen Betreibern und damit auch neuen Ideen und Erlebnissen für Besucher. Wünsche an dieser Stelle einen erfolgreichen Start.“

 

 

„Für eine Berliner Fahrradgruppe habe ich ein Logo gezeichnet. Ziel war es den Berliner Fehrnsehturm mit einem Fixie Ritzel und einer Fahrradkette mal etwas in Schwung zu bringen. Ich habe mich hier langsam, Stück für Stück von oben nach unten an meinem Cintiq vorgearbeitet.“

 

 

 

„Hier habe ich mit vielen Ebenen gearbeitet. Ziel war es verschiedene Schwerpunke mit hilfe von Photoshop zu verbinden.“

 

 

 

„Jeder fängt mal an. Das „BEAST“ auf dem Fahrrad ist eine meiner ersten Versuche einer Zeichnung mit einem Grafik Tablett. Vorher war ich quasi noch voll auf „oldschool“ eingestellt und habe mit echten Pinseln auf Papier gezeichnet. Das Bild hier habe ich in Anlehnung an eine Dresdner Firma gezeichnet, welche Fahrradcomponenten aus Carbon herstellt.“

 

 

 

„Traurig aber wahr. Dieser kleine Freund war einer meiner letzten Arbeiten die ich noch mit Pinsel und Aquarell gezeichnet habe 2017. Für die Outlines habe ich noch meine restlichen Copics benutzt, zumindest die, die noch nicht eingetrocknet waren.“